Friseurausbildung

Staatliche Ausbildung – In 3 Jahren Ausbildungszeit erlangen Sie alle Fähig- und Fertigkeiten zum Ausüben des Friseurberufes. Diese erlangen Sie im dualen System, wobei die Ausbildung auf Ausbildungsbetrieb und Berufsschule gesplittet wird. Die Bewerbung erfolgt an die Salons, welche dann die Anmeldung an die zuständigen Stellen und Berufsschulen weiterleiten. Grundvoraussetzung ist der 10. Klasse Abschluss. Das Abitur ermöglicht eine Verkürzung auf 2,5 Jahre. Eine weitere Verkürzung kann durch sehr gute schulische Leistungen in Absprache zwischen Berufsschule und Salon erfolgen. Antragsteller sind in diesem Fall Sie selbst.

Private Ausbildung – Anerkannte Ausbildung zum Friseur in nur einem Jahr! Pivot Point ermöglicht Ihnen ganz neue Möglichkeiten. Erlangen Sie in 12 bzw. 18 Monaten einen gleich- bzw. höhergestellten Abschluss als die normalen Friseurgesellen.
Infos erhalten Sie unter: Infomappe

Meisterausbildung

Meisterschule - In der Handwerkskammer in Ihrer Nähe: Handwerkskammer

Akademien - Hairacademy, Friseurmeisterschule Rein-Sieg
Vollzeit/Teilzeit – Beide Varianten sind möglich und benötigen je nach Zeitaufwand 3 bis 30 Monate.

Der TÜV Rheinland bietet die Möglichkeit die Teile 3 (technischer Fachwirt) und 4 (AEVO - Ausbildereignung) zu absolvieren Meisterlehrgänge

Meisterbafög - Informieren Sie sich über Ihre Förderungsmöglichkeiten
Informieren Sie sich über die Voraussetzungen um sich auf ein Weiterbildungsstipendium zu bewerben unter SBB-Stipendien

Stuhlmieter

Stuhlmieter (mit Meisterbrief)

Das heißt Sie sind in die Handwerksrolle eingetragen und im Besitz einer Handwerkskarte

Inklusive Existenzgründungszuschuss beantragen bei der Agentur für Arbeit:

• Zulassungsvoraussetzungen:
• Mind. 150 Tage Anspruch auf ALG I
• Aus der Arbeitslosigkeit kommend, d.h. mind. einen Tag arbeitslos zu sein
• Leistung:
• Seit 2012 – Ermessensleistung der Agentur für Arbeit
• 6 Monate ALG I + 300€ Pauschale
• 9 Monate 300€ Pauschale
• Unternehmenskonzept inkl. Lebenslauf
• Rentabilitätsvorausschau für 3 Jahre
• Kapitalbedarfsplan
• Einschätzung der zuständigen HWK/IHK
• Gewerbeanmeldung bei Ihrer zuständigen Stelle (meist Einwohnermeldeamt) ca. 26€

Entscheidung für Krankenversicherung

Privat
Gesetzlich: setzen Sie sich mit Ihrer Krankenversicherung auseinander oder vergleichen Sie vorher

Rentenversicherung

• Fakt ist, dass Sie als Handwerksmeister der Anlage A zur Rente verpflichtet, und zwar 216 Pflichtmonate
• Danach können Sie sich befreien lassen bzw. für einen geringen Beitrag von etwa 76€ alle mit der Rentenversicherung verbundenen Rechte aufrecht erhalten
• Sie können als Existenzgründer eine Einkommensgerechte Rentenbesteuerung beantragen (19,6%), oder für 3 Jahre den halben Regelbeitrag zahlen (219€); ab einem zu versteuernden Einkommen von 1100 € rechnet sich die Entscheidung den halben Regelsatz zu zahlen, für darunterliegende Beträge jedoch die Einkommensgerechte Rentenversicherungszahlung
V0010

Auswahl Mobilfunkanbieter

• All-Inclusive Tarif zwischen 30€ 1&1 und 100€ T-Mobile

Auswahl Telecash Anbieter (mobil)

• Aus eigener Erfahrung kann ich Ihnen POS Cashservice empfehlen - Kosten liegen etwa bei 30-35 € je nach Belegen

Bürobedarf bekommen sie günstig bei Ebay oder in der Metro bzw. bei Selgros wozu Sie ja nun als Gewerbetreibender berechtigt sind. Gehen Sie einfach mit Ihrer Gewerbeanmeldung in die jeweilige Filiale in Ihrer Nähe

• Aus eigener Erfahrung rate ich Ihnen eine Geldkassette, Karteikasten, Karteikarten, Auspreisungsgerät etc.

Warensortiment

• Ist absolut Ihre Entscheidung
• Ratsam ist es, mit dem gleichen Warensortiment zu Arbeiten wie der Salon in den man sich einmietet
• Bsp: Arbeitet der Salon mit Joico, sollten Sie das auch tun

Geschäftskonto

• Vergleichen Sie gerne die Konditionen unter geschaeftskonto.com
• Wir empfehlen Ihnen aufgrund kleiner anfallenden Grundgebühren im ersten Jahr und eines ausgehandelten Tankgutscheins im Wert von 25€ die Postbank

Werbung

• Günstige Werbeutensilien bei Flyeralarm

Der Mietvertrag

Azubis/Arbeitnehmer:

• Beide Varianten sind möglich, denken Sie bitte daran, dass in diesen Fällen dann auch extra Stuhlmieten fällig werden, und dieser Fall unbedingt im Mietvertrag fest geregelt sein muss
• Empfohlen: Die Beschäftigung von Auszubildenden/Angestellten jeglicher Art bedarf stets der Zustimmung des Vermieters

Steuerberatung:

• Ihre Steuerberatung sollte Sie nicht mehr als 30€/Monat und 150€ für den Jahresabschluss Kosten

Rücklagen:

• Bilden Sie Rücklagen – Für „Ihren Salon“


Stuhlmieter (mobiler Friseur / fahrendes Gewerbe)

Das heißt Sie haben ein aktuelles polizeiliches Führungszeugnis und eine Reisegewerbekarte beantragt

Ihre Möglichkeiten für sich zu Werben, Termin zu vereinbaren und sich fest Einzumieten sind dadurch arg begrenzt

• Werben können Sie Beispielsweise nur, wenn sie zusätzlich ein weiteres nicht-meisterpflichtiges Gewerbe anmelden
• Paradebeispiel dazu: Sie melden zusätzlich noch ein Kosmetikgewerbe an und werben mit Slogans wie „Beautybehandlungen von Kopf bis Fuß“; hierbei wird beim Endverbraucher das Bewusstsein Kopf = Haare erweckt
• Vereinbaren Sie Folgetermine: die Initiative zur Terminvereinbarung muss von Ihnen ausgehen – so sieht es die Gewerbeordnung vor: §55 Gewerbeordnung
• Sie können sich nur Tageweise in einen Salon einmieten!!! Im Klartext heißt das für Sie: Sie müssen von Salon zu Salon fahren und erfragen ob der Bedarf bezüglich Ihrer Arbeitskraft besteht, haben sie sich allerdings ein Netzwerk von mehreren Salons aufgebaut wird es sehr schwierig Ihnen Unselbständige Tätigkeiten nachzuweisen

Inklusive Existenzgründungszuschuss beantragen Bei der Agentur für Arbeit:

• Zulassungsvoraussetzungen:
• Mind. 150 Tage Anspruch auf ALG I
• Aus der Arbeitslosigkeit kommend, d.h. mind. einen Tag arbeitslos zu sein
• Unternehmenskonzept inkl. Lebenslauf
• Rentabilitätsvorausschau für 3 Jahre
• Kapitalbedarfsplan
• Einschätzung der zuständigen HWK/IHK

Entscheidung für Krankenversicherung

Privat
Gesetzlich: setzen Sie sich mit Ihrer Krankenversicherung auseinander oder vergleichen Sie vorher

Rentenversicherung

• Gegebenenfalls können Sie sich als Existenzgründer von der Rente befreien lassen, allerdings nur für 3 Jahre, welche sich dann wieder an die 216 Pflichtbeitragsmonate anschließen
• Prüfen Sie das bei Ihrer zuständigen Rentenversicherung
• Ansonsten ab 2012 - 19,6% Ihres Einkommens
• Lassen Sie unbedingt Ihren Status als Selbständiger klären, um nicht im Nachhinein als Scheinselbständig eingestuft zu werden AntragV0027
• Im Allgemeinen werden Sie von der Rentenversicherungspflicht befreit

Auswahl Mobilfunkanbieter

• All-Inclusive Tarif zwischen 30€ 1&1 und 100€ T-Mobile

Auswahl Telecash Anbieter (mobil)

• Aus eigener Erfahrung kann ich Ihnen POS Cashservice empfehlen - Kosten liegen etwa bei 30-35 € je nach Belegen

Bürobedarf bekommen sie günstig bei Ebay oder in der Metro bzw. bei Selgros wozu Sie ja nun als Gewerbetreibender berechtigt sind. Gehen Sie einfach mit Ihrer Gewerbeanmeldung in die jeweilige Filiale in Ihrer Nähe

• Aus eigener Erfahrung rate ich Ihnen eine Geldkassette, Karteikasten, Karteikarten, Auspreisungsgerät etc.

Warensortiment

• Ist absolut Ihre Entscheidung
• Ratsam ist es, mit dem gleichen Warensortiment zu Arbeiten wie der Salon in den man sich einmietet
• Bsp: Arbeitet der Salon mit Joico, sollten Sie das auch tun

Geschäftskonto

• Vergleichen Sie gerne die Konditionen unter geschaeftskonto.com
• Wir empfehlen Ihnen aufgrund kleiner anfallenden Grundgebühren im ersten Jahr und eines ausgehandelten Tankgutscheins im Wert von 25€ die Postbank

Werbung

• Günstige Werbeutensilien bei Flyeralarm

Der Mietvertrag

• Es gibt in diesem Fall keinen Mietvertrag, vielmehr sind es Tagesvereinbarungen zwischen Salon und Reisegewerbetreibenden

Azubis/Arbeitnehmer:

• Azubis – nein
• Arbeitnehmer – nicht empfohlen!!!

Steuerberatung:

• Ihre Steuerberatung sollte Sie nicht mehr als 30€/Monat und 150€ für den Jahresabschluss Kosten

Rücklagen:

• Bilden Sie Rücklagen – Für „Ihren Salon“
Saloninhaber

Sie sind als etablierter Stuhlmieter(mit Meisterbrief) nur wenige Steps von einem Eigenen Salon entfernt, denn Sie haben fast alle Vorkehrungen bereits getroffen

Was fehlt Ihnen noch?

• Geeigneter Standort für Ihr Gewerbe
• Saloneinrichtung
• Außendarstellung für Ihren Salon (alle Werbemaßnahmen die Sie als Stuhlmieter „noch nicht“ hatten
• Gegebenenfalls Personal

Was haben Sie bereits?

• Vor allem haben Sie gezeigt, dass Sie das „Zeug“ zum Unternehmer haben